Hochverrat: Vucic ernennt Tony Blair zu seinem persönlichen Berater!

0
485

Interessant ist dass der Brite einer der Hauptbeführworter für die NATO-Bombardierung Serbiens im Jahr 1999 war. Nun fragt sich ein großer Teil der serbischen Bevölkerung, weshalb der aktuelle Ministerpräsident Serbiens, ausgerechnet Tony Blair zum persönlichen Berater auserwählt hat. Doch der serbsiche Premier schweigt und lässt sich bisher nicht in die Karten schauen. 

Während im Jahr 1999 in der südserbischen Provinz Kosovo und Metochien ein Krieg zwischen der Bundesrepublik Jugoslawien und albanischen Terroristen tobte, war Aleksandar Vucic Informationsminister in der Regierung. Auf Druck von etlichen westlichen Politikern, denen unter anderem auch Tony Blair angehörte, wurde die Bundesrepublik Jugoslawien vom 24. März bis zum 10. Juni von der NATO-Allianz bombardiert. Dabei wurden mindestens 12.500 Menschen verletzt und mindestens 3.500 Menschen getötet, die meisten von ihnen waren serbische Zivilisten. Interessant ist, dass die NATO-Luftschläge gegen die Bundesrepublik Jugoslawien, ohne Beschluss vom Sicherheitsrat ausgeführt wurden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein