Leichtathletik: Vier Goldmedaillen für Serbien in der Balkan-Meisterschaft!

0
4015
Photo: ass.org.rs
Ivana Spanovic, Elzan Bibic, Tamara Salaski und Amela Terzic gewannen Goldmedaillen bei der 22. Balkan-Meisterschaft in Belgrad, und zeigten dass sie sich in Topform befinden, vor der bevorstehenden Hallen-EM am kommenden Wochenende. Die Staffel der Frauen holten Silber, Bursac, Makevic Emini und die Staffel der Herren holten Bronze.
 
Ivana Spanovic gewann im Weitsprung mit dem besten Ergebnis in der Welt in diesem Jahr mit 6,96 Meter.
 
Die schnellste im Rennen vom 400-Meter-Lauf war Tamara Salaski, mit der Zeit von 53,69 Sekunden.
 
Junior Elzan Bibić erfreute die Nation mit seiner Leistung im 3.000-Meter-Lauf, mit dem Resultat von 8.06.98 Minuten, was ein neuer Rekord der Junioren in Serbien ist.
 
Beeindruckend war auch Amela Terzic im Rennen von 1500 Meter, die sie in der Zeit von 4.13.14 Minuten lief.
 
Die Silbermedaille ging an die 4×400-Meter-Staffel der Frauen, mit dem Ergebnis von 03.47.34 Minuten.
 
Die Bronzemedaille gewannen Nikola Bursać im Lauf auf 1.500 Meter, Dusan Makevic im Lauf auf 3.000 Meter, Milica Emini im 60-Meter-Rennen mit Hürden, mit dem Junior-Rekord von Serbien sowie die 4×400-Meter-Staffel der Männer.
 
Die Balkan-Meisterschaft war der Auftakt zur Hallen-Europameisterschaft, die am kommenden Wochenende in der Belgrad-Arena stattfinden wird.
 
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein