Schröder: Haben in Jugoslawien gegen das Völkerrecht verstoßen!

0
478

Die NATO hatte im Jahr 1999, zusammen mit Deutschland, ohne Beschluss vom Sicherheitsrat, den souveränen Staat Serbien-Montenegro insgesamt 78 Tage bombadiert. Bei der Bombadierung wurden mindestens 12.500 Menschen verletzt und es sind mindestens 3.500 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten davon waren serbische Zivilisten.

Als Vorwand wollten sie eine sogenannte “Humanitäre Katastrophe“ verhindern. Sie haben die Medien benutzt, um mit gezielter falscher Berichterstattung, für die Bombadierung gegen die ehemalige Bundesrepublik Jugoslawien, in der westlichen Bevölkerung zu werben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein