US-State Department von den Urteilen für den Brand in der Botschaft enttäuscht!

0
1461
Photo: B92

Das US-State Department hat mitgeteilt, dass es von den Urteilen für das Feuer in der US-Botschaft im Jahr 2008 in Belgrad enttäuscht ist.

„Keiner der Angeklagten wurde zu Haftstrafen verurteilt, obwohl eine Person tot ist und der Sachschaden riesig ist“, heißt es in einer schriftlichen Erklärung des Pressesprechers des State Department für Voice of America.

Es heißt, es sei nicht nur wichtig, dass die direkten Täter bestraft werden, sondern auch diejenigen, die an der Macht waren und die befohlen haben, dass die Polizei von den Punkten um die Botschaft herum abgezogen wird.

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein