Vesti beim Eurobasket: Kroatische und türkische Medien stört die serbische Sajkaca!

0
3479
Photo: Uros Petrovic

 

Die Nachricht, dass Fans aus Cacak beim Eingang in die Sinan Erdem Halle in Istanbul die traditionellen serbischen Kappen – Sajkaca – beschlagnahmt wurden, ist auch bei den Nachbarn groß, sodass man sich neben der Niederlage des eigenen Teams gegen Russland in Kroatien auch damit befasst und wie gewohnt Tatsachen verdreht.

Allgemein bekannt ist, dass die Sajkaca Teil der traditionellen Tracht in Serbien ist. Einzelne Medien aus der Region deuten die Sajkaca jedoch nur im Kontext angeblicher bestialischer Verbrechen an Moslems und Kroaten während der Kriege im ehemaligen Jugoslawien.

Unter dem Titel „Sajkaca verboten für Serben: Tschetnik-Kappen beim Eurobasket unerwünscht“ schreibt das Portal Index.hr einen Haufen Lügen, wobei man verpasst hat, zu schreiben, dass diese Kappen auch serbische Soldaten im Ersten Weltkrieg trugen, als sie die Region von der österreichisch-ungarischen Armee verteidigten, in welcher auch Kroaten waren.

Die gleiche Sajkaca trugen serbische Soldaten an der Thessaloniki-Front, als sie gemeinsam mit Verbündeten das eigene und die Nachbarländer befreiten, die zuvor jahrhundertelang versklavt gewesen waren.

Quelle: Vesti Online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here