Vucics Besuch im Kosovo – Botschaft an Serben, dass sie nicht alleine sind!

0
1552

Serbien vereint sich in einem schweren Moment, um dem Volk in Kosovo und Metochien zu helfen. So sieht die Staatsführung den Schlüsselbeitrag des Besuchs von Präsident Vucic in Kosovo und Metochien. Vucics Besuch spornte auch Einzelpersonen an, zu helfen. Experten meinen, dass der Besuch zur Senkung der Spannungen und zur Fortsetzungen der Gespräche mit Pristina beitragen wird. Serben sind neben Sicherheit, am meisten wegen Arbeitslosigkeit und Armut besorgt.

Der Besuch des Präsidenten Serbiens bedeutet für Serben im Kosovo, dass sie nicht alleine sind. Der Staat sendet ein Signal, dass es weitere Gespräche mit Pristina wünscht, und von Pristina wird erwartet, mehr Willen zu zeigen, was die Zusammenarbeit in der Ermittlung der Ermordung von Oliver Ivanovic angeht.

Der Chef des Regierungsbüros für Kosovo und Metochien Marko Djuric wird mit der Vereinigung der Serben die Idee derer angefochten, welche mit Terror das Volk teilen wollten.

Die Minister für Bildung und Landwirtschaft werden dieser Tage auch das Kosovo besuchen und Programme vorstellen, die das unterstützen werden, was das Büro für Kosovo und Metochien schon für die Serben tut.

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein