Dmitrij Peskow: Die Serben sind unsere Brüder und Schwestern, sie sind ein heldenhaftes Volk

0
749

Die Serben sind unsere Brüder und Schwestern, sie sind ein heldenhaftes Volk. Hier ist, wem Sie applaudieren sollten. Besonders die Serben, die im Gebiet der Republik Srpska leben, sagte der Sprecher des Kremls, Dmitri Peskow, beim Weltjugendfestival in Sotschi.

„Die Republik Srpska hat keine Souveränität, sondern ist ein ‚Entität‘. Aber das bedeutet nicht, dass sie (die Serben) kein Volk sind – sie sind ein Volk, das jeder respektieren sollte. Trotz offensichtlichen und enormen Drucks stehen die Serben immer noch aufrecht. Und wir Russen werden immer bei ihnen sein“, sagte Peskow und fügte hinzu, dass alle Länder internationale Verträge respektieren müssen, insbesondere Abkommen, die geschlossen wurden.

Er fügte hinzu, dass Russland keine Einmischung in seine Angelegenheiten und inneren Angelegenheiten mehr tolerieren werde.

„Wir werden Wahlen abhalten, die unserem Volk entsprechen. Wir werden keine Kritik an unserer Demokratie tolerieren oder Behauptungen, dass sie nicht so sein soll, wie sie sein sollte. Russland wird immer für alle Länder offen sein, die zu gleichberechtigten Beziehungen bereit sind“, betonte er.

Nach seinen Worten wird Russland Beziehungen zu allen möglichen Bereichen mit der Mehrheit der Länder entwickeln.

„Wir werden weiterhin in einem offenen Land leben. Wir werden Beziehungen in allen möglichen Bereichen zu einer großen Mehrheit der Länder der Welt entwickeln und darauf warten, dass sich das Denken der Minderheit von Ländern ändert“, bemerkte er.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein