Einheit ist der Schlüssel zum Erfolg

0
544

Die Initiative serbischer Frauen mit dem Namen „Frauen in Hessen“ hat sich am vergangenen Wochenende im renommierten Restaurant Am Steinberg in Langen, in der Nähe von Frankfurt, getroffen, um Weihnachten und das Neue Jahr zu feiern und zu markieren.

Die Initiatorin von „Frauen in Hessen“ ist Dijana Avdić, die stellvertretende Vorsitzende des Ausländerparlaments der Stadt Frankfurt und die Vorsitzende des Zentralrats der Serben in Hessen.

Besseres Kennenlernen

Sie begrüßte zu Beginn der Feierlichkeiten alle Damen, gratulierte zu den Feiertagen und begann den Abend mit der guten Nachricht, dass das deutsche Parlament (Bundestag) ein Gesetz zur doppelten Staatsbürgerschaft verabschiedet hat, das am 1. April in Kraft tritt, und sagte später für „Vesti“, dass das Ziel ein besseres Kennenlernen sei.

„Die Fraueninitiative existiert bereits seit zwei Jahren, und derzeit zählen wir rund hundert Frauen serbischer Herkunft aus Hessen. Unter uns sind hauptsächlich Frauen, die sich in hochqualifizierten Bereichen verwirklicht haben, darunter Ärztinnen, Anwältinnen, Geschäftsfrauen und so weiter. Das Ziel dieser Fraueninitiative ist es, sich gegenseitig kennenzulernen, sich zu vernetzen und Informationen auszutauschen, die für all unsere Mitbürger in diesem Teil Deutschlands wichtig sind“, sagte Avdić.

„Auch die Organisation von humanitären Aktionen gehört zu unseren Zielen, und im letzten Jahr haben wir an der Aktion zur Vorbereitung und Verteilung von Geschenkpaketen für Schülerinnen und Schüler des serbischen Zusatzunterrichts in unserer Kirche der Auferstehung des Herrn in Frankfurt teilgenommen. Wir haben auch eine Frauenkonferenz zu den Themen ‚Frauen in der Politik, Wirtschaft und Bildung‘ abgehalten. In der Zwischenzeit haben wir mehrere Treffen, Veranstaltungen und Ausflüge gemacht, darunter eine Schifffahrt auf dem Main, die wir auch in diesem Jahr planen. Es sind jüngere Frauen, Frauen mittleren Alters und ältere Frauen anwesend, und wir haben auch Mentoring-Programme in Planung. Dabei handelt es sich um Programme, bei denen Mädchen, die gerade nach Deutschland gekommen sind oder Studentinnen, Mentoren erhalten, die hier über umfangreiche Erfahrung verfügen und diese Erfahrungen mit ihnen teilen können“, schloss Dijana Avdić gegenüber unserer Zeitung. Obwohl die Initiative „Frauen in Hessen“ ausschließlich Frauen versammelt, waren bei der Feier auch zwei Vertreter des männlichen Geschlechts anwesend. Neben den Reportern von „Vesti“ war auch Pero Križanović, Sänger und Musiker, auf einer Arbeitsmission anwesend und erfreute die Damen auf der Feier mit ausgewählten Liedern.

(Vesti Online)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein