In der Gemeinde Leposavić wurde die Aufschrift „Republik Kosovo“ angebracht.

0
584

Die Gemeinde Leposavić und einige weitere Institutionen darin werden heute Nacht erstmals mit neuen dreisprachigen Schildern der kosovarischen Institutionen übernachten. Auch die Flaggen vor dem Gemeindegebäude wurden entfernt.

Die Bewohner dieser Gemeinde, die mit unserem Portal gesprochen haben, sagen, dass sie die alleinige Aktion zur Anbringung neuer Schilder in Albanisch, Serbisch und Englisch nicht bemerkt haben, aber diese Änderungen später an folgenden Orten bemerkt haben: am Gebäude des Sozialdienstes, an der Feuerwehr und am Gemeindegebäude, berichtet KoSSev.

Gleichzeitig sind die Flaggenstangen vor dem Gemeindegebäude leer, auf denen bisher die Flagge der Republik Serbien, die Flagge mit dem Gemeindewappen und die Flagge der UNMIK gehangen haben.

Früher wurde vor dem Gemeindegebäude in Leposavić der Zaun und der Draht entfernt, und auch die Soldaten der KFOR, die monatelang das Gebäude bewacht hatten, haben sich zurückgezogen, in dem auch Ljuljzim Hetemi monatelang gelebt und gearbeitet hat.

Hetemi ist einer von vier albanischen Bürgermeistern im Norden, die durch Wahlen an die Macht kamen, an denen die Serben nicht teilnahmen und die organisiert wurden, nachdem die Serben sich zuvor aus den kosovarischen Institutionen zurückgezogen hatten.

Er ist einer von drei Bürgermeistern, die im Mai letzten Jahres mit Hilfe der Spezialeinheiten der Kosovo-Polizei in die Gemeindegebäude im Norden eingedrungen sind.

Die Serben haben monatelang aus diesem Grund protestiert, und letzte Woche haben sie massenhaft eine Petition zur Absetzung der vier Bürgermeister im Norden unterschrieben.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein