In Leposavić wurde ein Fahrzeug einer Serbin mit serbischen Kennzeichen angezündet, zwei weitere wurden beschädigt

0
547

Eine Serbin, V. R., hatte heute Nacht einen Autobrand in der Gemeinde Leposavić. Neben diesem wurden noch zwei weitere beschädigt, die sich in der Nähe befanden. Das Motiv ist immer noch unbekannt, aber KosSev hat inoffiziell erfahren, dass die Besitzerin des Autos eine ehemalige Leiterin der Verwaltung der Gemeinde im serbischen System ist.

Gegen vier Uhr morgens erhielt die Polizei eine Meldung, dass in Leposavić ein weißer „Toyota“, mit serbischen Kennzeichen RA, in Brand gesetzt wurde, bestätigte KosSev.

Die Polizei stellte vor Ort fest, zusammen mit der Feuerwehr, dass neben diesem noch zwei weitere Fahrzeuge beschädigt waren – eines davon mit Kraljevo-Kennzeichen.

Es handelt sich um das Fahrzeug der Besitzerin V. R., bestätigt die Polizei, und KosSev hat inoffiziell erfahren, dass es sich um eine ehemalige Leiterin der Verwaltung der Gemeinde im serbischen System handelt.

Der stellvertretende Kommandant der KP für den Norden, Vetton Elshani, konnte dies nicht bestätigen, aber er bestätigte, dass die Besitzerin keine Funktion im kosovarischen System innehatte.

Das Motiv ist der Polizei und der Besitzerin immer noch unbekannt, aber es wurde ein Gespräch mit ihr geführt.

Eine Untersuchung wurde eingeleitet, und der Fall wurde vorläufig als „Brandstiftung“ eingestuft.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein