Israelische Botschafterin: Wir ändern unsere Haltung nicht – Kosovo ist Serbien!

0
1425
Photo: Pixabay
BELGRAD – Die neu gewählte israelische Botschafterin in Serbien, Alona Fisher Kam hat gesagt, dass Israel seine Position zur Nichtanerkennung der einseitig ausgerufenen Unabhängigkeit des Kosovo nicht geändert hat und dass Israel an einer Verbesserung der Beziehungen mit Serbien arbeitet, vor allem in der Wirtschaft.
 
“Ich sage ganz klar, dass sich unsere Position im Bezug auf die Frage der Anerkennung des Kosovo nicht geändert hat“, sagte Fisher Kam gegenüber der serbischen Tageszeitung Blic.
 
Auf die Frage ob sich die Beziehungen zwischen Serbien und Israel zusätzlich verbessern können, sagte sie, dass die Idee, dass sich die “glänzenden Beziehungen“ in konkrete Schritte umwandeln, beiden Ländern gutes bringen würde.
 
„An erster Stelle steht die Wirtschaft und ich denke, dass das Potenzial wirklich groß ist. Wir versuchen zu bestimmen welche Gebiete die besten für die Forschung, Zusammenarbeit, Innovation, Wissensaustausch, Landwirtschaft und Technologie sind“, gab Fisher Kam an.
 
Als ein weiteres wichtiges Gebiet für Israel, gab sie den Tourismus an, und führte fort, dass das Land sich wünscht von mehr Touristen besucht zu werden und äußerte sich erfreut darüber, dass einige israelische Chartergesellschaften einen Direktflug nach Belgrad einführen werden.
 
Quelle: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein