Dacic: Das Ziel ist Großalbanien, jetzt wollen sie Nis, was kommt als nächstes?

0
5169
Photo: Youtube
Der serbische Außenminister Ivica Dacic hat erklärt, dass die EU, USA und Großbritannien direkt verantwortlich sein werden für eventuelle Folgen, falls sie nicht auf die Erklärungen der albanischen Politiker reagieren.
 
Auf die Erklärung des Präsidenten des albanischen Nationalrates Jonuz Musliu, dass man auch das Presevo-Tal mit einschließen muss, sagte er, die albanischen Politiker seien die größte Bedrohung des Friedens und der Stabilität in Balkan und Europa geworden.
 
„Diese koordinierten Erklärungen zeigen, dass dies ein Ziel aller Albaner ist. Heute erwähnte Musliu Nis, morgen wird es Skopje sein, dann Ulcinj und Epir. Wenn die EU, USA und Großbritannien nicht reagieren, werden sie für die Folgen verantwortlich sein“, sagte Dacic.
 
Quelle: B92

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein