Miroslav Aleksić: Alle Sky-Korrespondenz kam aus Frankreich

0
607

Die gesamte Sky-Korrespondenz kam aus Frankreich, und ich glaube, dass die Leute dort erkannt haben, dass sie viele Dinge haben, mit denen sie diesen Oscar erpressen können, für den man vermutet, dass er Aleksandar Vučić ist, sagte Miroslav Aleksić, ein Volksabgeordneter.

Als Gast in TV Nova las Aleksić angeblich eine Sky-Korrespondenz vor, die nicht öffentlich gemacht wurde, und die er als Ausschnitt aus der Anklageschrift gegen die Gruppe von Darko Šarić bezeichnete.

Dies ist, behauptet Aleksić, eine Korrespondenz von Aleksandar Bošković, „einem Mann, der verdächtigt wird, ein Mitglied des Darko Šarić-Clans und der Valjevo-Gruppe zu sein“, sowie von Darko Šarić selbst.

„In einem Teil erzählt er Šarić, dass er bei Marcus im Büro war. Es gibt Anschuldigungen gegen Marcus, dass er (Marko) Parezanović ist, der bei BIA ist. Also saß dieser Mann im Büro von BIA. Dann kam der damalige Chef von BIA, Bratislav Gašić, herein und fragte, warum dieser Mann dort sei. Bošković schreibt weiter an Šarić, dass Oscar gesagt hat, ’niemand weiß es und dass er Atos (Milutin Radovanović) und Porthos (Danilo Stojanović) darüber informieren wird und alles zumacht, während Marcus nicht antworten wollte, woher er dort sei'“, behauptet Aleksić.

Dann setzt sich, wie Aleksić angibt, die Korrespondenz fort, und sie attackieren den Staatsanwalt für organisierte Kriminalität Nenadić, „der mit aller Macht Bošković angreifen will“.

„Das ist eine unglaubliche Sache. Alle Sky-Korrespondenzen kamen aus Frankreich. Und es ist sehr interessant, wenn die Leute fragen, woher? Mit den Franzosen spricht man über Gewehrsalven, die Verbrennungsanlage in Vinča, die U-Bahn… Woher diese Beziehungen zu Frankreich, woher der Staatspräsident dort? Ich glaube, dass es Menschen gibt, die dort eingebrochen sind und gesehen haben, dass sie viele Dinge haben, mit denen sie diesen Oscar, für den man vermutet, dass er Aleksandar Vučić ist, handeln können, um ihn zu erpressen“, glaubt Aleksić.

Er sagt, dass Parezanović einer der mächtigsten Männer im BIA ist.

„Hier korrespondiert eine Gruppe von Kriminellen, Šarićs Clan, und spricht darüber, wie diese Leute im Dienst des Verbrechens stehen und sie schützen. Und wir reden jetzt über Wahlen? Wir kämpfen hier nicht gegen politische Gegner, sondern gegen einen mafiösen kriminellen Clan, den Aleksandar Vučić kontrolliert“, behauptet Aleksić.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein