Serbien: Die Messung vom Durchschnittstempo zwischen Mautstellen hat begonnen!

0
2922

Seit Montag, nach einer Probezeit, wird in Serbien zwischen Mautstellen das Durchschnittstempo der Fahrzeuge gemessen. Aufgrund dessen wird man die Fahrer bestrafen und die Strafen werden per Post an die Hausadresse gesandt. Die Fahrer werden gleich nach der Mautstelle sehen können, was ihr Durchschnittstempo war und ob sie das Limit überschritten haben.

Die Resultate der Probezeit haben gezeigt, dass serbische Fahrer viel weniger Verstöße machen als Transittouristen. Gar 3.800.000 Fahrzeuge passierten den Korridor 10 während der Tourismussaison.

Ein Team der RTS testete den Abschnitt der Autobahn zwischen Simanovci und Ruma, um zu sehen, wie viele Fahrer über das Limit von 120 km/h fahren.

Damir Okanovic aus dem Komitee für Verkehrssicherheit sagte, dass 12 Automobile schneller waren, davon 11 ausländische. Seinen Worten zufolge sind die Ausländer zwischen 130 km/h und 140 km/h gefahren, während nur ein Wagen 160 km/h fuhr.

Aus dem Innenministerium meint man, dass dieses System die Sicherheit auf der Autobahn in Serbien verbessern wird.

Quelle: RTS

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein