Spezialkräfte der „Kosovopolizei“ haben serbische Flaggen und das Banner „Das ist Serbien“ in der Gemeinde Leposavić entfernt.

0
675

Spezialeinheiten der sogenannten kosovarischen Polizei haben sich dazu entschlossen, das Schild „Dies ist Serbien“ von der Fußgängerbrücke im malerischen Dorf Sočanica in der Gemeinde Leposavić zu entfernen. Die Bewohner berichten auch, dass im Zuge dieser Aktion serbische Flaggen verschwunden sind.

Die Spezialeinheiten, die dem Befehl von Kurti unterstehen, haben vor etwa fünf Tagen damit begonnen, das Transparent vom Zaun im nördlichen Teil von Mitrovica in Richtung Leposavić zu entfernen. In einer nächtlichen Aktion wurde dann auch ein Teil der Fußgängerbrücke in entgegengesetzter Richtung „säubert“.

Die Anwohner von Sočanica berichten, dass in der vergangenen Nacht gegen 23 Uhr mehr bewaffnete Polizisten der Spezialeinheiten die Fußgängerbrücke erklimmten. Mit Messern durchschnitten sie die Seile des Schildes und verfrachteten das Transparent „Dies ist Serbien“ in ein gepanzertes Fahrzeug.

Die Bewohner dieses idyllischen Ortes bemerkten heute Morgen zudem, dass sämtliche serbischen Flaggen von den Masten in der Nähe der Fußgängerbrücke entfernt wurden.

Die Fußgängerbrücke in Sočanica wurde im Januar 2021 errichtet, um Pilgern und Einwohnern eine sichere Überquerung der Magistralstraße zwischen Leposavić und Kosovska Mitrovica zu ermöglichen. Kurz darauf setzten Serben ein Schild mit der klaren Botschaft „Dies ist Serbien“ und mehrere serbische Flaggen auf.

Quelle: NSPM

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein