Vulin: Serbien wartet auf eine Antwort der EU-Kommission

0
443

 

Der Minister für Arbeit, Beschäftigungen, Veteranen und Soziales, Aleksandar Vulin, hat erklärt, Serbien warte auf eine Antwort der EU-Kommission, in welcher die Politik der EU zur Wiederbelebung des Faschismus in Kroatien beinhaltet werden sollte.

„Ich erwarte, dass die EU klar sagt, welche Politik inakzeptabel ist“, sagte er den Journalisten in Kraljevo und erinnerte, dass Premier Vucic einen Brief an die EU gesandt hat, auf welche noch keine Antwort gekommen ist.

„Wir nehmen keinerlei künstliche Ausgleichungen, von wegen wir alle seien ein wenig schuld und so. Serbien hat keinen Fehler gemacht“, sagte Vulin. „Wir erwarten, dass die EU klar sagt, ob die Politik der Faschismus in Kroatien akzeptabel ist, dass an staatlichen Zeremonien der Ustascha-verherrlichende Sänger Thompson singt, und vom staatlichen Geld bezahlt wird, dass Branimir Glavas befreit wird, und dass Ustascha in Knin marschieren“, sagte er.

 

Vulin sagte, er sei dankbar gegenüber allen in Kroatien, die ihre Stimme gegen diesen „Neo-Faschismus“ erheben.

 

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein