Dacic: Es besteht die Absicht, die Republika Srpska mit Krieg zu zerstören

0
207
Photo: Facebook

Der serbische Chefdiplomat Ivica Dacic meint, dass die Erklärung von Sefer Halilovic über die Vernichtung der Republika Srpska die größte Drohung gegen Frieden und Stabilität in der Region ist. Dacic sagte, Halilovic sei nicht nur ehemaliger Kriegskommandant, sondern inoffizieller Pressesprecher von Bakir Izetbegovic. „Halilovic spricht das, was Izetbegovic denkt. Deshalb sollte man seine Drohungen ernst nehmen, denn dies zeigt uns, dass es Kriegspläne gibt, welche auf der Bewertung beruhen, dass die Republika Srpska nicht länger als 10-15 Tage ausharren kann im Krieg, und dass Serbien es auch nicht verteidigen kann. Alle wissen, dass das Referendum nur eine Ausrede war. Wenn sie Kompromiss wollten, hätte das Verfassungsgericht in seiner Entscheidung wenigstens ein Komma ändern können. Aber man wollte eine Ausrede für Kriegspläne, wofür sich Moslems in Bosnien offenbar vorbereiten“, heißt es in Dacics Mitteilung.

„Serbien möchte auf jeden Fall Frieden und wir werden alles tun, um Stabilität zu erhalten, aber wir werden keinen militärischen Angriff auf die Republika Srpska zulassen. Davon sollte man nicht mal träumen“, betonte er.

 

Halilovic sagte zuvor, dass die Republika Srpska vernichtet wird, wenn das Referendum über den Tag der Republik abgehalten wird.

Quelle: B92

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT