Neujahr: Serbische Touristen erleben Hölle in Tunesien!

0
4384
Photo: RTS

Eine Gruppe serbischer Touristen, die sich entschlossen hat, Neujahr in Tunesien zu feiern, wird die Reise lange in Erinnerung haben, aber nicht wegen schöner Erinnerungen, sondern wegen schrecklicher Szenen, die drohten, in einen ernsthaften Konflikt zu wachsen.

Die erste Enttäuschung hatten sie, als sie im 5-Sterne-Hotel den Festsaal nicht wie geplant um 20 Uhr betreten konnten, sondern erst zwei Stunden später, weil es zu viele Leute gab. Als Kellner dann schon kaltes Abendessen servierten, trommelten unzufriedene Gäste aus Algerien mit ihrem Besteck gegen die Tische.

„Das Chaos endete mit allgemeinen Demonstrationen und mit der Ankunft von Spezialpolizei, was eine Stampede hervorrief, wobei Menschen sich überall versteckten“, erklärt eine Frau aus Belgrad.

Ein Mann aus Pancevo erzählt, dass die Polizei auf alle eingeschlagen hat, und dass er sogar eine Frau mit Kindern auf dem Boden liegen gesehen hat.

Niemand von den serbischen Touristen wurde ernsthaft verletzt, aber man wird sich bei der Reiseagentur beschweren. In der Agentur Sun Line selbst ist man überrascht und kündigt an, sich beim Hoteldirektor zu beschweren.

Video

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT