Amnesty International: Kroatien diskriminiert Minderheiten, Nationalismus gegenüber Serben!

0
3668
Photo: Freeimages / Jozo Mafijozo
„In Kroatien werden Minderheiten auch weiterhin diskriminiert, und die serbischen Rückkehrer haben immer noch Probleme mit dem Wiedererlangen ihres Eigentums“, heißt es in einem Bericht von Amnesty International.
 
Weiter heißt es, dass die Nutzung der Minderheitensprachen und –Schriften immer noch politisiert ist, und dass diese Rechte nicht geachtet werden.
 
Die Nachrichtenagentur Hina meldet, im Bericht steht, die politische Instabilität hätte mit sich nationalistische Rhetorik, Hassrede und Intoleranz vor allem gegenüber Serben, Flüchtlingen und Migranten mitgebracht.
 
Es heißt, dass Roma trotz der Versuche der kroatischen Behörden, ihre Integration zu fördern, Schwierigkeiten im Zugang zu Bildung, Gesundheitswesen, Wohnungen und Beschäftigungen haben.
 
Es wird angeführt, dass es in Kroatien keine langfristige Strategie für die soziale Integration von Migranten gibt.
 
Quelle: Vesti Online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here