Mazedonien: UCK übernimmt Verantwortung für Bombenanschlag! (Foto)

0
436

Der Bombenanschlag wurde am Freitag den 10. April um 21 Uhr von unbekannten Personen ausgeführt, glücklicherweise wurden bei diesem Angriff keine Personen verletzt, es enstand lediglich nur ein kleiner materieller Schaden am Regierungsgebäude. Das ist bereits der zweite Anschlag auf das Regierungsgebäude innerhalb von einigen Monaten, der erste Anschlag wurde Ende 2014 im Monat Oktober verübt. Die mazedonischen Behörden gaben bekannt, dass die unbekannten Täter bei beiden Anschlägen aus der selben Richtung gekommen sind.

Wir erinnern daran, dass die sogenannte albanische “Nationale Befreiungsarmee“, welche das identische Logo der albanischen Terrororganisation “UCK“ verwendet, offiziell im Jahr 2001 aufgelöst wurde, nach dem unterzeichneten Abkommen von Ohrid, mit welchen Mazedonien einem Bürgerkrieg ausgewichen ist. Ab diesem Zeitraum sind in regelmäßigen Abständen immer wieder maskierte Mitglieder der albanischen Guerilla-Organisation aufgetaucht, die sich offiziell zu Anschlägen bekannt haben. Am Ende des Jahres 2007 versuchte die sogenannte albanische “Nationale Befreiungsarmee“ sich im Sar Planina-Gebirge mit den mazedonischen Sicherheitskräften zu messen. Bei diesem Konflikt wurden sieben Mitglieder der albanischen Terrorgruppe umgebracht und es wurden soviele Waffen von den mazedonischen Streitkräften beschlagnahmt, sodass man laut ihnen eine Einheit von 500 Mann versorgen könnte.

Foto

Fotoquelle: Koha Ditore

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein