Milorad Dodik: Izetbegovic wählt den Weg der totalen Krise!

0
2905
Photo: SNSD
„Die Ereignisse im Präsidium Bosnien und Herzegowinas haben klar gezeigt, dass keine Entscheidung über die Revision der Klage gegen Serbien gefasst wurde“, erklärte der Präsident der Republika Srpska Milorad Dodik und bewertete, dass Bakir Izetbegovic eine Krise hervorgerufen hat, welche noch lange nicht gelöst wird, und welche Bosnien und Herzegowina schaden wird.
 
Er sagte, es sei klar, dass Izetbegovic eine totale Krise wollte, dass er sich aber dessen bewusst sein muss, dass es keine rechtliche Grundlage für eine Revision gibt. Die Forderung nach Revision bewertete Dodik als Aggression gegen Serbien und Serben als Volk. „Für uns ist das unzulässig, vor allem, weil man versucht, vorzustellen, dass dies im Namen Bosnien und Herzegowinas gemacht wird, deren Drittel wir ausmachen“, sagte Dodik.
 
Er sagte, die RS wird versuchen, eine Lösung zu finden. „Wir brauchen ein Bosnien und Herzegowina in welchem es nie passieren kann, dass einer für alle entscheidet“, sagte Dodik.
 
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein