Radovan Višković: Wenn die EU uns nicht will, müssen wir nach Alternativen suchen, und auch BRICS ist eine Lösung

0
623

Der Premierminister der Republika Srpska, Radovan Višković, erklärte, dass das Datum für den Beginn der Verhandlungen mit der EU für die Republika Srpska wichtig sei, und falls die EU wieder die Botschaft sendet, dass ihr an uns nicht liegt, dann werden wir, wie er sagte, auch nach anderen Lösungen suchen, und BRICS ist eine Lösung.

Auf die Frage, ob er den Beginn der Verhandlungen mit der EU erwartet und wie wichtig das für die Republika Srpska ist, sagte Višković, dass dies für alle wichtig sei, um, wie er sagte, ein wenig die Hypothek von diesen Räumen abzulegen, ob wir wollen oder nicht.

„Bei jedem Treffen mit EU-Vertretern habe ich ihnen wiederholt, dass der westliche Balkan, zu dem auch Bosnien und Herzegowina gehört, geografisch zu Europa gehört. Wir sind praktisch das Herz Europas“, sagte Višković in einem großen Interview für die Banja Luka Independent News.

Er betonte, dass das Datum für den Beginn der Verhandlungen für die Republika Srpska wichtig sei, und das würde eine Botschaft sein, dass Europa diese Räume nicht aufgegeben hat.

„Jedoch, wenn die EU wieder die Botschaft sendet, dass es ihr nicht um uns geht, dann werden auch wir nach anderen Lösungen suchen, und BRICS ist eine Lösung“, sagte Višković.

Auf die Feststellung, dass das bedeutet, dass BRICS eine mögliche Alternative wird, antwortete Višković:

„Warum nicht? Ich kann nicht erwarten, dass wir nur sitzen und warten, und wir werden uns bewegen und nach Lösungen suchen, die uns zu diesem Zeitpunkt passen. Ich habe nicht gesagt, dass BRICS unsere erste Wahl ist. Aber wenn uns Europa nicht will, müssen wir eine Alternative suchen.“

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein