„Serbien sollte so schnell wie möglich in die EU eintreten.“

0
713

Ungarn möchte, dass Serbien so schnell wie möglich Mitglied der Europäischen Union wird, sagte die Präsidentin des Landes, Katalin Novak.

Die Präsidentin Ungarns sowie die Premierministerin Serbiens, Ana Brnabić, befinden sich in Tirana auf dem Gipfel des Berliner Prozesses.

Die serbische Premierministerin Ana Brnabić betonte in ihrem X-Netzwerk, dass sie den Tag vor dem Gipfel des Berliner Prozesses mit einem freundlichen und herzlichen Treffen mit der Präsidentin Ungarns Katalin Novak begonnen habe.

„Wir haben über unsere zukünftigen gemeinsamen Projekte gesprochen. Die ausgezeichneten Beziehungen zwischen den beiden Ländern sind das Ergebnis einer langjährigen guten Zusammenarbeit, und wir werden fest auf diesem Weg bleiben, alles im Interesse und zum Wohle unserer Bürger“, sagte Ana Brnabić, während Katalin Novak bemerkte:

„Serbien und Ungarn sind nicht nur Freunde, sondern auch wichtige strategische Partner. Wir sind der Meinung, dass Serbien so bald wie möglich der EU beitreten sollte. Vielen Dank, dass Sie sich auf vorbildliche Weise gegenüber der ungarischen Nationalminderheit verhalten.“

Quelle: B92

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein