Serbien versendet Beileidsschreiben an Russland, anlässlich des gestrigen Anschlags in St. Petersburg!

0
3411
Photo: Pixabay
Aleksandar Vucic sandte ein Telegramm an Russlands Präsident Putin und Premier Medwedew und äußerte tiefste Erschütterung wegen der Explosion in der U-Bahn, welche seinen Worten zufolge offensichtlich ein Terrorakt war. Er schrieb, dass der Kampf gegen Terrorismus Priorität sein muss.
 
Tomislav Nikolic sandte ein Telegramm an Wladimir Putin und schrieb darin, dass ein Anschlag auf St. Petersburg, ein Anschlag auf die ganze zivilisierte Welt sei. Er versprach Putin, dass Serbien Russland im Kampf gegen Terror beistehen werde.
 
Außenminister Ivica Dacic sandte ein Telegramm an seinen Amtskollegen Sergei Lawrow. „Wir sind zutiefst erschüttert und ich versichere Ihnen, dass Serbien Russland in diesen Momenten beisteht“, schrieb er.
 
Innenminister Nebojsa Stefanovic und Verteidigungsminister Zoran Djordjevic haben Kerzen vor der Botschaft Russlands angezündet.
Stefanovic sagte versammelten Journalisten, Russland könne wie bisher auf die Unterstützung Serbiens, auf gute Zusammenarbeit, Freundschaft und Partnerschaft rechnen.
 
Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein