Vučić: Ich habe versprochen, dass Serbien ein zuverlässiger Partner Deutschlands sein wird!

0
330

Vučić präzisierte, er habe mit Merkel über regionale Fragen gesprochen und hervorgehoben, dass Serbien sich größere Anwesenheit Deutschlands, deutscher Firmen und Investoren auf dem Balkan wünscht. „Serbien wird ein Symbol der Stabilität sein“, hob er hervor. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz hob er hervor, dass Serbien beschleunigt an Reformen und neuen Gesetzen arbeitet.

„Deutschland ist das größte und wichtigste Land für uns und für die ganze EU“, sagte er und betonte, Serbien sei zu klein, um ein Partner zu sein, dass es aber ein Verbündeter Deutschlands sein kann.

Bundeskanzlerin Angela Merkel fügte hinzu, dass die serbische Uhr ihr der ehrgeizige Agenda der anstehenden Reformen im Bereich der Korruptionsbekämpfung und Transparenz der Gesetzgebung informiert habe, über alles. Sie betonte, dass in Deutschland die Zusammenarbeit würde, wie viel sich die Situation stabil Gesetz-weise ab.

Merkel auch Sie festgestellt, dass erhebliche Fortschritte in den Beziehungen zwischen Belgrad und Pristina erreicht worden, die in der Start der Gespräche über den EU-Beitritt Serbiens und dass die ersten Verhandlungskapitel geöffnet werden sollen geführt. Sie kündigte an, dass die Ministerpräsidenten und andere Minister von allen Ländern des westlichen Balkans zu einer Versammlung am 28. Juni eingeladen. Sie betonte auch, dass Deutschland auch weiterhin geben Hilfe für die serbischen Menschen, die vor kurzem von schweren Überschwemmungen getroffen wurden.

In der Antwort auf zwei Fragen von der Presse über die Freiheit der Medien in Serbien, betonte Vucic gab es gewisse Probleme in diesem Bereich, aber dass Serbien ein demokratisches Land, das die volle Freiheit der Medien gewährleisten will. Gefragt, ob Serbien wollen auch weiterhin den Bau der South-Stream-Gasleitung, antwortete er, es blieb abzuwarten, ob das Projekt realistisch wäre. Er fügte hinzu, dass die Zukunft des South-Stream-Projekt nicht auf Serbien, sondern von Abkommen zwischen Russland und der EU.

Serbisch Uhr Alekstandar Vučić wurde von Angela Merkel zu den höchsten militärischen und staatlichen Ehrungen und dem Ertönen der jeweiligen Nationalhymnen der beiden Länder begrüßt. In Berlin ist Vučić auch zu Gesprächen mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier über bilaterale, europäische und internationale Fragen haben. Er ist auch mit dem ehemaligen deutschen Außenminister Guido Westerwelle treffen. Am zweiten Tag seines Besuchs wird Vucic werden mit Gesprächen mit deutschen Geschäftsleuten.

Quelle: Voiceofserbia.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein